emufdeu

Gebratenes Kabeljaufilet

Gebratenes Kabeljaufilet auf Erbsenpüree und Zuckerschotensalat

  1. Die Fischfilets mit Küchenpapier abtupfen. Um die Gräten zu finden, vorsichtig mit dem Finger über jedes einzelne Filet streichen und dann mit einer Grätenzange oder einer Pinzette ziehen. Anschließend den Fisch portionieren.
  2. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Etwas Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten und Erbsen hinzugeben und etwas andünsten. Die Brühe zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze acht Minuten garen. Die restliche Butter zugeben und im Mixer sehr fein pürieren. Das Erbsenpüree mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und warmhalten.
  3. Sonnenblumenkerne ohne Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten.
  4. Zuckerschoten waschen, ggf. Fäden ziehen und in feine Streifen schneiden.
    Cherrytomaten waschen und vierteln. Anschließend zu den Zuckerschoten geben.
    Basilikum waschen, etwas trocken schütteln, zupfen und zu der Zuckerschoten-Tomaten-Mischung geben.
  5. Ein Dressing aus Apfelessig, Honig und Olivenöl anrühren, mit Salz und Pfeffer
    abschmecken. Die gerösteten Sonnenblumenkerne zum Zuckerschotensalat geben und
    mit der Salatsoße anmachen.
  6. Die Kabeljaufiletstücke mit Salz und Zitronenpfeffer würzen. Anschließend in einer Pfanne mit heißem Fett bei mittlerer Hitze ca. drei Minuten von jeder Seite braten. Der Fisch sollte glasig und somit saftig sein.
  7. Den Fisch auf das Püree setzen, mit dem Salat anrichten und servieren. Wir wünschen einen guten Appetit.

Guten Appetit!

Zutaten: Gebratenes Kabeljaufilet

Fisch:

4 Kabeljaufilets á 250g

Zutaten für 4 Personen:

Salz, Zitronenpfeffer
300g Erbsen,TK
50g Butter
50 ml Gemüsebrühe
1 Prise Muskat
1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer
400g Zuckerschoten
250g Cherrytomaten
1 Schalotte
3 EL Olivenöl
3 EL Apfelessig
1 EL Honig
2 Stiele Basilikum
3 EL geröstete Sonnenblumenkerne

Kochkurse mit dem Fisch­koch­studio

Ob Show oder Kochkurs, zuschauen oder mitschnippeln, Anfänger oder Kenner: Unsere barrierefreie Eventküche liebt die Abwechslung und ist offen für neue Formate.
Fischgenuss und Spaß am Herd sind garantiert.